Menu

Mein Spielbericht: Hamburger SV – VfL Osnabrück 5:0 [HW]

[18.01.2021 – HW]

Endlich Montag und den Feierabend genießen. Mache den TV an und sehe direkt Uke. Vertrautes Bild, denke ich. Und das auf Sky. Wobei, das ist anders, aber auch cool. Fühlt sich dann irgendwie groß an, wenn im Vorbericht so was kommt. Vorfreude steigt. Noch 20 Minuten und ich lausche den Ausführungen von Tusche. Naja ausbaufähig, trotzdem ist er Kult der Typ. Aufstellung VfL. Ok, hört sich erst mal vorsichtig an. Schauen wir mal.

Noch 10 Minuten, Bierchen mal aufmachen, geht ja gleich los. Anpfiff. 

Sehe leere Ränge im Stadion und höre die Akustik. Man, das ist und bleibt befremdlich.

Die ersten Minuten laufen, und sind nicht gerade schön anzuschauen, VfL steht viel zu tief und rennt den Weißen hinterher. Die erste brenzlige Situation geht noch gut, aber dann ist doch passiert, 1:0 hinten. War zu verhindern, aber egal.

Wir tauen so langsam auf, halten dagegen. Auch offensive, erste Ballstafetten klappen. 30 Minuten, Besserung in Sicht, aber halt auch viel Qualität beim HSV. Gegenhalten Jungs. Gesagt, getan, nur der letzte Pass kommt noch nicht ganz an. So auch die Analyse von Tusche bei Sky. Höre ihm einfach gerne zu, da merkt man den Fussi durch und durch. Mist. Doch das 2:0. Jetzt wo man etwas offensiver wurde. Jatta einfach zu frei, eiskalt ausgenutzt. 

Halbzeit, Nachschub an Hopfentee holen. Grübel immer noch warum das VfL Tor nicht zählte…

So Ball läuft wieder. Auswechslungen, geht los. 4:2:4? So sieht es fast als neue Aufstellung aus. Und zack der erste Torschuss von Schmiddi. Hoffnung. Fängt zumindest mal gut an. Und dann noch die Adelung von Tusche. Nordmeister!

OK, kann man nix von kaufen… F**k, 3:0 HSV. Puh, bitter. Bin bedient.

4:0, 5:0 was los… Bin erstarrt, schreiben fällt mir nun schwer. Bier noch? Ne kein Durst gerade. Halbe Stunde noch.   

68 Minute. Echt stellvertretend für heute. Angriffe nach vorne zu schnell verpufft. Aber auch schon echt Qualität vom HSV auf dem Platz. Und wechseln mal eben Größen wie Aaron Hunt oder Bobby Wood ein. Trotzdem blödes Gefühl. Irgendwie gönne ich es Daniel (Thioune), aber doch nicht so. Die steigen doch auch mit nur einem Punkt heute Abend später mal auf. Nun muss man aufpassen, nicht ne richtige Packung zu bekommen. Abpfiff. Ach ne, erst 73. Minute.

Passiert nix mehr. Chancen, naja so halb für den VfL, aber geht nix mehr rein. Abpfiff. Lausche Benny Schmedes. Treffende Analyse, aber hilft nicht 5 Tore wett zu machen. Und bei der Frage nach Kühns Vertrag schalte ich ab nach der blöden Frage. Schnell TV aus, Vorbereitung aufs Aue Spiel beginnen. Und wie, klar mit Augenpflege. Dann schmeckt das herrliche Herforder am Freitag auch wieder besser. Nacht. 

Halt einen gibt’s doch noch. Klar von Tusche. Freitag einen raushauen! Richtig so. Nun Nacht.

Mein Spielbericht: Mach mit!

Du möchtest auch mal über ein Spiel aus Deiner Sicht berichten? Dann melde Dich. Es gibt kaum Regeln, der Bericht darf voller Emotionen sein und alle Gedanken wiedergeben, die während eines Spiels durch den Kopf gehen. Selbstverständlich sollten keine Beleidigungen genutzt oder Falschaussagen getätigt werden. Ebenso behalten wir uns natürlich vor, überscharfe Aussagen z.B. durch Sternchen unkenntlich zu machen. Ansonsten ist nahezu alles erlaubt. Meldet Euch einfach über und sendet uns einen Wunsch, für welches Spiel Ihr einen Bericht schreiben wollt.