Menu

19. “Törchen” für den guten Zweck

19. "Törchen" für den guten Zweck

Wir waren scheinbar schon immer sehr beliebt in der Fußballwelt, auch in den ganz frühen Tagen.
(Danke an David)

1905 – Osnabrück Fußballclub 1899 I. gegen den Dortmund Fußballclub I.

Wenn Ihr eine Institution kennt, die Hilfe benötigt, dann postet unten in den Kommentaren einen Link oder den Namen. Alle Vorschläge werden bei der Auswahl der Spendenverteilung berücksichtigt.

<<< zurück zu den Infos dieser Aktion

 

[fblike]

Textinhalt:
Am 14. Mai d. J. fuhren die Dortmunder nach Osnabrück, um dem dortigen Fußballclub 1899 das Rückspiel zu liefern. Der auf dem Klushügel gelegene Spielplatz “hängt” derartig, daß an ein ordentliches Zusammenspiel seitens der Dortmunder nicht zu denken war. Ueberhaupt ist Osnabrück jedem anderen fremden Verein durch die Beschaffenheit dieses durchaus spielunfähigen Platzes um 3 – 4 Tore voraus. Die Disziplin der Mannschaft ist derart, daß man sich tatsächlich schämen muß, daß so etwas unseren Sport hoch bringen soll. Ueber Regeln die größte Unkenntnis, abseits ist für die Leute ein unbestimmtes etwas usw. usw. Wenn den Spielern etwas nicht paßt, so wird das Spiel einfach abgebrochen. So geschah es dann auch, als der Schiedsrichter kurz vor Schluß bei einem Stande von 3 : 3 den Gästen einen Elfmeterstoß zuerkannte. Wir wünschen allen Verbandsvereinen einstweilen mit Osnabrück verschont zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.